Archiv

Hab leider noch keinen Titel, dürft mir gerne helfen ...

 

 

Es ist nicht der eisige Wind,
der mir die Tränen in die Augen treibt.
Es ist nicht der lange Weg,
der mich hinsetzen machen will.
Es ist nicht die dicke Luft,
die mir den Hals zuschnürt.
Es ist nicht das Essen,
dass mir Magenschmerzen bereitet.

Es sind meine Gedanken,
die die Galle hochkommen lassen.
Es sind meine Gedanken,
die meine Lunge fordern.
Es sind meine Gedanken,
die mich ruhelos machen,
es sind meine Gedanken,
die mich nicht weinen lassen.

 

(c) Carl-Justin Schröfel 

13.11.06 17:27, kommentieren

Ich

Ich&Du

 

Du schlägst mich immer wieder,
doch du bist nicht mein Feind.

Ich bleibe für immer stehen,
denn ich liebe dich.

Du schlägst mich immer wieder,
doch du kannst nichts dafür.

Ich bleibe für immer stehen,
denn ich verzeihe dir.

Du schlägst mich immer wieder,
doch du kannst nicht anders.

Ich bleibe für immer stehen,
denn ich kann nicht anders.

Du schlägst mich immer wieder,
doch es klebt kein Blut an deinen Händen.

Ich bleibe für immer stehen,
denn ich bin für dich da.

Du schlägst mich immer wieder,
doch du weinst dabei.

Ich bleibe für immer stehen,
denn ich kann nicht schreien.

Du schlägst mich immer wieder,
doch du bist nicht mein Feind.

 

(c) Carl-Justin Schröfel 

29.11.06 16:17, kommentieren