Hab leider noch keinen Titel, dürft mir gerne helfen ...

 

 

Es ist nicht der eisige Wind,
der mir die Tränen in die Augen treibt.
Es ist nicht der lange Weg,
der mich hinsetzen machen will.
Es ist nicht die dicke Luft,
die mir den Hals zuschnürt.
Es ist nicht das Essen,
dass mir Magenschmerzen bereitet.

Es sind meine Gedanken,
die die Galle hochkommen lassen.
Es sind meine Gedanken,
die meine Lunge fordern.
Es sind meine Gedanken,
die mich ruhelos machen,
es sind meine Gedanken,
die mich nicht weinen lassen.

 

(c) Carl-Justin Schröfel 

13.11.06 17:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen